Sachspendenaktion für Time To Help e.V.

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir als Mosaik Kultur-und Bildungsverein sehen uns in der Pflicht einen positiven Beitrag für unsere Gesellschaft zu leisten. Unter dieser Prämisse nehmen wir am Sachspendenaktion unseres Partners Time To Help e.V. teil. Dabei fungieren wir als Empfangsstelle für diverse Sachspenden.

Der Verein Time To Help e.V. leistet bedürftigen Menschen sowohl in Deutschland als auch in anderen Ländern dieser Welt Hilfe.

In diesem gemeinnützigen Projekt laden wir Sie herzlich ein Kleidungsstücke, Schuhe und Spielzeuge zu spenden.

Durch dieses Projekt wollen wir so vielen Menschen wie möglich zur Not eilen. Dafür ist IHRE UNTERSTÜTZUNG gefragt.

Annahme der Sachspenden durch Mosaik Kultur- und Bildungsverein:

Ab sofort jeden Mittwoch von 17 bis 19 Uhr in unserer Einrichtung auf der Kamperdickstr. 29 in 47475 Kamp-Lintfort bis Ende dieses Jahres.

Weitere Informationen über die Sachspendenaktion können Sie unter www.timetohelp.eu entnehmen.

Bürgermeister Landscheidt sendet Grüße zum Ramadan

Vertiefung der Zusammengehörigkeit und Freundschaft

Schon bald beginnt für die Muslime, auch in Kamp-Lintfort, wieder die besondere Zeit des Fastenmonats Ramadan, zu dem Bürgermeister Landscheidt herzlichste Grüße sendet. Die Fastenzeit dient den Gläubigen zur Stärkung des persönlichen Glaubens und des sozialen Empfindens. Besonders in dieser Zeit sollte die Vertiefung von Zusammengehörigkeit und Freundschaft in den Vordergrund rücken, laut dem Glaubensverständnis.

Auch über die Fastenzeit hinaus sollte daher allen trennenden Tendenzen in Kamp-Lintfort keinen fruchtbaren Boden geben, so Bürgermeister Landscheidt.
Vielmehr wünsche er sich, dass hier vor Ort ein Weg gefunden wird, Trennungen zu überwinden und gemeinsam den Respekt gegenüber Andersdenkenden aller Sprachen, Kulturen und Religionen zu bewahren.

In diesem Sinne wünscht der Bürgermeister der Stadt Kamp-Lintfort allen muslimischen Gläubigen schöne, friedvolle Tage im Kreise der Familien und Gemeinden.

 

Ansprechpartnerin Presse:

Jana Maroski, Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing,
Telefon: 02842 912-300.

Verabschiedung Monika Ebling

2016_ebling
Monika Ebling, die Leiterin des Amtes für Schule, Jugend und Sport, geht mit Ablauf des Monats in den wohlverdienten Ruhestand. Viele Jahre hat sie aktiv, engagiert und mit viel Herzblut die Arbeit des Forums unterstützt und mitgestaltet. Zum Abschied überreichten Frau Spilut und Herr Kopitzki ihr eine Grubenlampe als Erinnerung an ihren Wirkungskreis. Wir wünschen ihr für die Zukunft alles Gute und ein verträgliches Maß an Unruhe im Ruhestand.